Aussteller

PIKFINE

28. November 2015
GREATLIVE // pikfine // Tingval

pikfine produziert handgemachte und nachhaltige Accessoires, made in Cologne.

Als das GREATLIVE vor drei Jahren seine Türen öffnete, war auch pikfine mit am Start. Das damalige Label steckte, wie wir, gerade noch in den Kinderschuhen. In den drei Jahren hat sich viel getan, aber dazu später mehr.

GREATLIVE // Clara&Nora

GREATLIVE // Clara&Nora

Nora und Clara sind Kopf und Herz von pikfine und stehen vor allem für fair produzierte Accessoires mit viel Liebe zum Detail.  Nora als Kommunikationsdesignerin und Clara mit einem Abschluss in Business Development bilden ein super Tag-Team, das immer wieder neue Ideen und Kollektionen entwickelt. In ihrem Kölner Atelier wird jedes Schmuckstück, jede Tasche und jede Mütze selbst entworfen und von Hand gefertigt.

Bei unseren regelmäßigen Besuchen bekommen wir hautnah mit wie bei pikfine gearbeitet wird. Besonderes Augenmerk liegt auf den individuellen und hochwertigen Materialien, die überwiegend aus deutschen und europäischen Manufakturen bezogen werden. Auch nachhaltige Arbeitsprozesse sind sehr wichtig für Nora und Clara.

GREATLIVE // pikfine

GREATLIVE // pikfine

Bei soviel Herzblut und Liebe zum Detail war es kein Wunder dass sich das Label sehr bald größere Räumlichkeiten suchen musste und auch das Atelier in Ehrenfeld bald zu klein war. Es wurde angebaut und Arbeitsräume hinzugemietet. So wurde aus den zwei Schwestern von pikfine ein kleines Unternehmen mit 6 Mitarbeitern und einem Hund.

Die ganz individuellen Accessoires gibt es nicht ohne Grund schon seit drei Jahren hier bei uns im GREATLIVE. Bei pikfine bekommt man nämlich nicht nur wunderschönes Design. Man kann sich auch sicher sein, das alles nachhaltig und Qualitativ hochwertig gefertigt wird.

GREATLIVE // bei pikfine

GREATLIVE // bei pikfine

Vor kurzem hat pikfine mal wieder eine neue Kollektion entworfen.
Die wundertollen Schmuckstücke findet ihr ab nächster Woche auch bei uns!

Also kommt vorbei!

 

 

 

 

Will-ich-haben

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply